Fachbücher

Wenn Sie in eine gut sortierte Buchhandlung gehen, werden Sie dutzende von Fachbüchern für den Beruf des Journalsten finden. Das ist gut so. Schließlich ist der Beruf des Buchhändlers ein höchst ehrbares Gewerbe und will auch leben. Die Bücher, die ich hier erwähne und mit Details vorstelle, habe ich allesamt selbst gelesen und (meistens) für nützlich befunden. Nicht alle Werke werden heute noch im Sortimentsbuchhandel verfügbar sein. Aber dann werden Sie über im Internet über Hädler wie Justbooks wahrscheinlich fündig. Daher habe ich auch keine Preisangaben gemacht.

 

 

Titelfilter 

Anzeige # 
# Beitragstitel
1 Buschart. Ratgeber für Freie Journalisten. Vistas Verlag Berlin, 1998.
2 Flöper/Hausmann. Freie Journalisten. Der Ratgeber für Einsteiger und Profis. Oberauer Salzburg, 1998.
3 Fricke. Recht für Journalisten. UVK Medien Konstanz, 1997
4 Hey. Oeckl. Taschenbuch des öffentlichen Lebens.Festland-Verlag, Bonn.
5 La Roche. Einführung in den praktischen Journalismus. List-Verlag München,1995.
6 La Roche/Buchholz. Radio-Journalismus. List-Verlag, München 1997.
7 Michael Haller. Das Interview. UVK Medien Konstanz, 1997.
8 Rudolf Stöber. Deutsche Pressegeschichte. Einführung, Systematik, Glossar.
9 Schlüter/Projektteam Lokaljournalisten. Lokaljournalismus. List-Verlag München, 1998.
10 Schöfthaler. Recherche praktisch. List-Verlag München, 1997.
11 Textor. Sag es treffender. Rowohlt Reinbek, 1988.
12 Wolf Schneider/Paul-Josef Raue. Handbuch des Journalismus. Rowohlt Reinbek 1996.